Eilmeldung

Eilmeldung

Ostukraine: Russischer Hilfskonvoi passiert Grenze ohne Genehmigung

Sie lesen gerade:

Ostukraine: Russischer Hilfskonvoi passiert Grenze ohne Genehmigung

Schriftgrösse Aa Aa

Dutzende Fahrzeuge des umstrittenen russischen Hilfskonvois haben die Grenze zur Ostukraine passiert und sind offenbar auf dem Weg nach Luhansk. Die Regierung in Kiew habe der Überfahrt nicht zugestimmt, das berichtet die Nachrichtenagentur Interfax Ukraine unter Berufung auf Regierungsquellen. Zudem werde die Kolonne nicht wie vereinbart vom Internationalen Roten Kreuz begleitet.

Die etwa 70 Fahrzeuge werden von einigen prorussischen Separatisten begleitet, das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Moskau hatte zuvor erklärt, Kiew habe keine Entschuldigungen mehr, die eine weitere Verspätung der Weiterfahrt des Konvois rechtfertigen würden.

Die Kolonne mit rund 2000 Tonnen Lebensmitteln war am 12. August in Moskau losgefahren und hatte danach tagelang an der Grenze gestanden. Von ukrainischer Seite war anfangs der Verdacht geäußert worden, in den Lastwagen könnten auch Waffen für die Separatisten versteckt sein.