Eilmeldung

Eilmeldung

Türkischer Film gewinnt bei Sarajevo-Filmfestival

Sie lesen gerade:

Türkischer Film gewinnt bei Sarajevo-Filmfestival

Schriftgrösse Aa Aa

Das Filmfestival in Sarajevo hat sein 20-jähriges Jubiläum gefeiert. Unter den Prominenten auf dem roten Teppich war auch Starfotografin Annie Leibovitz. Gewonnen hat der türkische Film “Song of My Mother” von Filmemacher Erol Mintas. Bester Schauspieler wurde der Türke Feyyaz Duman, der die Hauptrolle in “Song of My Mother” spielt: ein Lehrer, der mit seiner alten Mutter zusammen lebt und zwischen ihr und seiner schwangeren Freundin hin und hergerissen ist. Der Film spielt in einem Vorort von Istanbul, wo viele kurdische Flüchtlinge leben. Erol Mintas sagt: “Es war sehr kompliziert eine ältere Schauspielerin zu finden, die Kurdisch spricht. Es hat Jahre gedauert, bis ich die Richtige für die Rolle der Mutter gefunden hatte.”

Auf dem Festival waren an die 250 Filme aus 60 Ländern zu sehen. Was einst vor 20 Jahren unter Belagerung während des Bosnienkrieges begann, ist heute eines der renommiertesten Festivals in Südosteuropa, wo Filme aus dieser Region internationale Aufmerksamkeit finden.