Eilmeldung

Eilmeldung

Amazon übernimmt Videospiele-Plattform Twitch

Sie lesen gerade:

Amazon übernimmt Videospiele-Plattform Twitch

Schriftgrösse Aa Aa

Amazon übernimmt für knapp 735 Millionen Euro die Videospiele-Plattform Twitch und baut damit sein Geschäft jenseits des klassischen Internet-Handels weiter aus.

Mit dem größten Zukauf in der 20-jährigen Firmengeschichte will der US-Konzern mehr eigene Inhalte anbieten, die dann auf Amazons Instant Video, dem Kindle-Tablet und der Fire TV Set-Top-Box laufen können. Insidern zufolge hatte Twitch auch mit Google über einen Deal gesprochen.

Über das erst 2011 gegründete Portal können Video-Games online gespielt werden. Andere Nutzer können das live verfolgen und miteinander chatten – laut Twitch machen das 55 Millionen Nutzer im Monat.

Amazon war zuletzt stark in die Kritik geraten, weil der Konzern trotz eines um fast ein Viertel auf 14,4 Milliarden Euro gestiegenen Quartalsumsatzes Verluste auswies.

su mit dpa, Reuters