Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Bei "God Help the Girl" musikalisch erwachsen werden


Kultur

Bei "God Help the Girl" musikalisch erwachsen werden

Vom Lead-Sänger zum Regisseur. Stuart Murdoch von der britischen Band “Belle & Sebastian” hat mit “God Help the Girl” sein eigenes Musical übers Erwachsenwerden geschaffen – und das nebenbei. Denn das Projekt begann als eine Sammlung von Liedern, die er zwischen Aufnahmestudio und Tourbus schrieb.

Eve und James, gespielt von Emily Browning und Olly Alexander, gründen gemeinsam eine Band. Da sich alles um die beiden dreht, war es für Murdoch wichtig, die passenden Schauspieler zu finden – und nicht nur Fans seiner Band.

“Es hat geholfen, dass Emily die Welt der Musik lebt. Es war egal, ob sie ein Fan unserer Gruppe war”, sagt Murdoch, “ich habe gehört, wie sie das Lied ‘Asleep’ von The Smiths coverte und sie war richtig gut darin. Und so wurde sie es auch. Am Ende hat sie auch ein The Smiths-T-Shirt in unserem Film getragen.”

Der Film spielt in Glasgow – dort, wo sich auch “Belle & Sebastian” gegründet haben. Murdoch würde es jedem empfehlen, dort einen Film zu drehen: “Es ist so eine lockere, angenehme Stadt. Auch logistisch gesehen ist die Stadt nicht so verrückt wie London. Sie wirkt nicht mehr überfüllt. Und die Leute lassen einen generell alles machen. Und selbst wenn nicht, kann man es trotzdem machen.”

Der Film wurde mithilfe der Crowd-Funding Plattform Kickstarter finanziert. Rund 121.000 US-Dollar kamen so zusammen. Ende August startete das Indie-Pop-Musical in den britischen Kinos.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
Verdis Troubadour nimmt Salzburg im Sturm

musica

Verdis Troubadour nimmt Salzburg im Sturm