Eilmeldung

Eilmeldung

Gazakrieg: Israel zerstört erneut Hochhaus

Sie lesen gerade:

Gazakrieg: Israel zerstört erneut Hochhaus

Schriftgrösse Aa Aa

Militante Palästinenser im Gazastreifen haben
am Morgen erneut Raketen auf mehrere israelische Städte abgefeuert.

Beim Einschlag einer Rakete in ein Gebäude der Stadt Aschkelon erlitten vier Menschen leichte Verletzungen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Auch in Tel Aviv heulten die Warnsirenen. Ein Geschoss sei über dem Großraum der Küstenmetropole abgefangen worden, berichtete das israelische Fernsehen.

Zuvor hatte die israelische Luftwaffe am fünfzigsten Tag des militärischen Konflikts ihre gezielten Angriffe auf Hochhäuser in Gaza-Stadt fortgesetzt.

Dabei wurde ein 13-stöckiges Gebäude im Süden der Stadt zerstört.

Ferner bombardierte die Luftwaffe einen Wohn-
und Geschäftskomplex mit 100 Wohnungen und 150 Geschäften im Norden der Stadt mit zahlreichen Raketen.

Bereits am Samstag war ein 13-stöckiges Hochhaus mit 44 Wohnungen vollkommen zerstört worden.

Eine israelische Armeesprecherin erklärte, seit Mitternacht seien insgesamt mehr als 15 Ziele in dem Palästinensergebiet angegriffen worden.

In der Stadt Beit Lahiya kamen mindestens vier Menschen ums Leben. 20 Verletzte mussten im Krankenhaus behandelt werden.

Nach Angaben des Kinderhilfswerks Unicef sind seit dem 8. Juli mindestens 500 Kinder und Jugendliche im Gazastreifen getötet worden