Eilmeldung

Eilmeldung

Kampf gegen IS-Milizen: USA erwägen Aufklärungsflüge über Syrien

Sie lesen gerade:

Kampf gegen IS-Milizen: USA erwägen Aufklärungsflüge über Syrien

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Vorgehen gegen die Terrormiliz “Islamischer Staat” plant das US-Verteidigungsministerium offenbar Erkundungsflüge im syrischen Luftraum.

Damit sollen nach US-Medienberichten mögliche Luftschläge auch in Syrien vorbereitet werden.

Die US-Regierung würde demnach nicht zögern, militärische Gewalt einzusetzen, um Amerikaner zu beschützen.

Ort und Zeitpunkt einer militärischen Intervention seien aber noch offen. Das deutete US-Generalstabschef Martin Dempsey bereits auf seiner letzten Pressekonferenz an:

“Um ihre Frage zu beantworten: ich glaube nicht, dass die Truppen des “Islamischen Staats” ohne ein Eingreifen auch in Syrien bezwungen werden können. Dazu bedarf es einer Koalition in der Region, die diese Herausforderung annimmt.
Die IS-Truppen können nur besiegt werden, wenn sie von den 20 Millionen entrechteten Sunniten abgelehnt werden, die zwischen Damaskus und Bagdad leben.”

Ziel möglicher Erkundungsflüge über Syrien sei es, mehr Informationen über die IS-Extremisten zu sammeln.

Die syrische Regierung warnte, dass jeder Bruch der Souveränität Syriens als Aggression angesehen werde.

Grundsätzlich sei Damaskus jedoch zu einer Zusammenarbeit auch mit Ländern wie den USA bereit, wenn die Weltgemeinschaft “die Führung und Unabhängigkeit” Syriens respektiere.