Eilmeldung

Eilmeldung

Neue französische Regierung: 36-jähriger Macron wird Wirtschaftsminister

Sie lesen gerade:

Neue französische Regierung: 36-jähriger Macron wird Wirtschaftsminister

Schriftgrösse Aa Aa

Einen Tag nach dem Rücktritt der alten steht die neue französische Regierung. Wichtigste Neubesetzung ist das Wirtschaftministerium: Emmanuel Macron, nur 36 Jahre alt, ehemalige Banker und Berater des Staatspräsidenten Francois Hollande, wird dort den Spargegner Arnaud Montebourg ersetzen.

In einer anschließenden Fernsehansprache unterstrich Premierminister Manuel Valls, die alte und neue Regierung machten mitnichten eine Sparpolitik:

“Wir sind uns weiter über die Tatsache einig, dass wir den Unternehmen helfen müssen – großen Unternehmen, die auf der ganzen Welt für Frankreich stehen, aber auch kleinen und mittleren Unternehmen, Handwerksbetrieben, der Sozialen Marktwirtschaft, Startups: Orte, an denen die überwältigende Mehrheit unserer Mitbürger arbeitet und wo Wohlstand geschaffen wird. Und ohne vermögende Unternehmen gibt es keine neuen Arbeitsplätze”, so Valls.

Noch ist die neue Regierung nicht vom Parlament abgesegnet. Valls kündigten an, die Vertrauensfrage stellen zu wollen, wenn das Unterhaus im September wieder zusammentritt, um die Regierung für schwierige Themen wie den kommenden Haushalt zu stärken.