Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine veröffentlicht Video angeblich gefangen genommener russischer Soldaten

Sie lesen gerade:

Ukraine veröffentlicht Video angeblich gefangen genommener russischer Soldaten

Schriftgrösse Aa Aa

Nur Stunden vor einem Treffen der Präsidenten Petro Poroschenko und Wladimir Putin hat die ukrainische Regierung auf Youtube ein Video veröffentlicht, dass zehn gefangen genommene russische Soldaten zeigen soll.

Kiew hatte schon zuvor angegeben, die Soldaten seien jüngst nahe eines südlichen Abschnitts der Grenze in der Region Donezk gestellt worden und Teil einer Militärkolonne mit einigen Dutzend bewaffneten Panzerfahrzeugen gewesen.

Die Männer, die sich mündlich und mit Dienstmarken identifizieren, gehören demnach einem russischen Fallschirmjäger-Regiment an. Auf die gestellten Fragen hin geben sie sich reuig und sprechen davon, von russischer Seite getäuscht worden zu sein.

“Wir waren auf einem Marsch von der Region Rostov, dem Dorf Matweew Kurgan, einem 70-Kilometer-Marsch bis zur Ukraine”, sagt einer der jungen Männer in Armeekleidung.

Frage: “Wussten Sie, dass sie illegal auf ukrainischem Territorium waren?

Mann: “Ich hatte den Verdacht. Als sie uns bombardierten, war es dann klar.”

Das ukrainische Verteidigungsministerium spricht von einem Beweis für die angeblichen russischen Eingriffe in der Ostukraine.

Aus Moskau kam diesmal kein Dementi des Grenzübertritts: Eine nicht-offiziellen Quelle im russischen Verteidigungsministerium bestätigte die Gefangennahme. Demnach hätten die Soldaten die Grenze bei einer Patrouille an einem unmarkierten Abschnitt aus Versehen überschritten.