Eilmeldung

Eilmeldung

Elefanten sind die besten Riecher unter den Säugetieren

Sie lesen gerade:

Elefanten sind die besten Riecher unter den Säugetieren

Schriftgrösse Aa Aa

Elefanten haben nicht nur ein sehr gutes Gedächtnis, sondern auch eines der besten Riechorgane aller Säugetiere – zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Tokio . Demnach haben afrikanische Elefanten die höchste Zahl an Geruchsrezeptoren, bekannt als olfaktorische Rezeptoren, die bisher bei einem Säugetier gefunden wurden. So könnten Elefanten viel mehr Gerüche unterscheiden als viele andere Tiere.

Studienautor Yoshihito Niimura hat nach eigenen Angaben die Gensequenzen von 13 Säugetieren untersucht. Dabei hat Niimura drei Gene isolieren können, die alle Säugetiere, also auch der Mensch, teilen. “Als wir die olfaktorischen Gene der Tiere verglichen haben, haben wir die Gene erkennen können, die alle teilen und die, die speziell zu einem Tier gehören”, erklärt er. Die gemeinsamen Gene seien während der Evolution beibehalten worden, das heiße, dass sie für alle Lebewesen wichtig seien. “Für die spezifischen Gene können wir schlussfolgern, dass sie für das eine Tier in seiner speziellen Umgebung wichtig sind.”

Bei seinen weiteren Untersuchungen fand Niimura heraus, dass zwei der drei gemeinsamen Gene andere Funktionen als den Geruchssinn haben. Sie tauchen außerdem in mindestens 16 verschiedenen Organen des menschlichen Körpers auf. Das dritte gemeinsame Gen ist laut Niimura hingegen ein Mysterium.

Der Geruchssinn ist für viele Tiere wichtig, um Nahrung, mögliche Partner und Gefahren erkennen zu können. Die Afrikanischen Elefanten haben nahezu 2.000 verschiedene Gene, die für Gerüche zuständig sind, Hunde nur rund die Hälfte.Und der Mensch muss mit gerade einmal 400 vorlieb nehmen. Allerdings haben wir zusammen mit den Affen eine bessere Sehkraft entwickelt. Dadurch hat der Geruchssinn bei uns an Bedeutung verloren.