Eilmeldung

Eilmeldung

Platini verzichtet auf Kandidatur gegen FIFA-Präsident Blatter

Sie lesen gerade:

Platini verzichtet auf Kandidatur gegen FIFA-Präsident Blatter

Schriftgrösse Aa Aa

Michel Platini bewirbt sich nicht um das Amt des FIFA-Präsidenten. Damit macht der Franzose den Weg für eine fünfte Amtszeit von Joseph Blatter frei. Der UEFA-Präsident will stattdessen eine weitere Amtszeit an der Spitze der Europäischen Fußball-Union absolvieren.

Auf einer Pressekonferenz in Monaco erklärte er: “Ich unterstütze Blatter nicht. Ich habe ihm das auch persönlich gesagt. Seit 1998 habe ich ihn unterstützt, aber jetzt unterstütze ich niemanden. Wir brauchen frischen Wind. Ich stehe für das Amt nicht zur Verfügung. Wenn es jemanden gibt, der neue Impulse bringt, werden wir ihm zuhören und abwarten, wie die Konföderationen entscheiden.”

Der frühere Spitzenfußballer forderte zudem eine FIFA, die solidarischer und transparenter sei. Bislang hat lediglich der frühere Weltverbands-Funktionär Jérôme Champagne eine Kandidatur angekündigt.