Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien schafft Wachstum ganz ohne Inflation

Sie lesen gerade:

Spanien schafft Wachstum ganz ohne Inflation

Schriftgrösse Aa Aa

Spaniens Wirtschaft kommt immer mehr in Schwung – trotz Deflation. Im zweiten Quartal war das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 0,6 Prozent
höher als im ersten Vierteljahr, so die Statistikbehörde (INE) auf Basis endgültiger Zahlen. Gestützt wurde das Wachstum durch
steigende Ausgaben der privaten Haushalte und höhere Investitionen.

Das ist der stärkste Zuwachs seit sechseinhalb Jahren. Im Jahresvergleich stieg das BIP um 1,2
Prozent.

Und das alles zu Verbraucherpreisen (EU-harmonisiert), die 0,5 Prozent niedriger sind als vor Jahresfrist, der niedrigste Wert in fast fünf Jahren.

Wachstum und Deflation – kein Widerspruch?
Eine Analystin (Giana Giadi, Citi) meinte, die niedrige Inflation könnte Spaniens Aufschwung sogar unterstützen: Maßvolle Löhne könnten Arbeitgeber motovieren, Personal einzustellen, während Wettbewerbspreise den Konsum fördern.

su mit dpa, Reuters