Eilmeldung

Eilmeldung

Warnstufe Rot: Isländischer Vulkan Bardarbunga bricht aus

Sie lesen gerade:

Warnstufe Rot: Isländischer Vulkan Bardarbunga bricht aus

Schriftgrösse Aa Aa

In Island gibt der seit Tagen rumorende Vulkan Bardarbunga keine Ruhe: Nach einem kleinen Ausbruch in der Nacht zu Freitag hat das Meteorologische Institut des Landes die Warnstufe erneut auf die höchste Stufe heraufgesetzt.

Bereits am vergangenen Samstag war aus Angst vor einem Ausstoß von Vulkanasche die Warnstufe Rot ausgerufen worden. Diese wurde jedoch bereits am Sonntag wieder herabgesetzt. Im Laufe der Woche gab es Beben bis zur Stärke 5,7. Nun scheint sich die Lage weiter verschärft zu haben. Der Luftraum über dem Gletschergebiet wurde erneut geschlossen. Bislang seien jedoch keine großen Aschemengen in die Luft gelangt, so das Institut. Alle Flughäfen auf Island seien geöffnet.

In Deutschland hat das Verkehrsministerium eigenen Angaben zufolge Vorkehrungen für den Fall getroffen, dass Vulkanasche austritt. 2010 hatte der Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull weite Teile des europäischen Flugverkehrs lahmgelegt. Mehr als 100.000 Flüge wurden gestrichen. Acht Millionen Reisende waren betroffen.