Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistan: Mindestens sechs Tote bei Talibananschlag in Dschalalabad

Sie lesen gerade:

Afghanistan: Mindestens sechs Tote bei Talibananschlag in Dschalalabad

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag der Taliban in der ostafghanischen Stadt Dschalalabad wurden den Behörden zufolge mindestens sechs Menschen getötet. Noch Stunden nach der Attacke lieferten sich Taliban und Sicherheitskräfte schwere Kämpfe. Die radikalislamische Organisation bekannte sich zu dem Anschlag. Ein Angreifer habe am Eingang des lokalen Hauptquartiers des Geheimdienstes eine Bombe gezündet, so ein Sprecher des Gouverneurs. Ein zweiter Angreifer sei von Wachleuten erschossen worden, bevor er in das Gebäude eindringen konnte.

Unter den Opfern des Anschlags seien den Gesundheitsbehörden zufolge auch viele Zivilsten. Mindestens 45 Menschen wurden mit Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert, so die offizielle Bilanz. Ahmad Shah ist einer von ihnen: “Am frühen Morgen, als wir noch geschlafen haben, haben wir eine starke Explosion gehört. Dann gab es Schüsse. Als ich aus meinem Zimmer kam, war ich voller Staub, meine Kinder und ich wurden durch die Splitter der kaputten Fenster verletzt.”

Während die Taliban vermehrt Angriffe verüben, hält die politische Blockade in der Hauptstadt Kabul an – Monate nach der Präsidentenwahl beanspruchen weiterhin beide Kandidaten das Amt für sich.