Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Tausende rennen im Regen um den Mont-Blanc


Frankreich

Tausende rennen im Regen um den Mont-Blanc

Im Regen von Chamonix in Frankreich haben Tausende Läufer den Ultramarathon UTMB – Ultra-Trail du Mont-Blanc – begonnen. Der UTMB ist einer der schwierigsten Bergmarathons. Er ist 168 Kilometer lang, 9000 Höhenmeter müssen überwunden werden. Nur 13 Prozent der Teilnehmer sind Frauen.

Ein Teilnehmer sagt: “Ich habe im Grunde genommen furchtbare Angst. Warum mache ich das? Ich muss durchgeknallt sein. Aber ich habe dafür trainiert. Ich hoffe, dass es diesmal klappt. Das letzte Mal musste ich aufgeben.”

Der Marathon geht entgegen dem Uhrzeigersinn rund um die Mont-Blanc-Gruppe. Die schnellsten schaffen es zurück nach Chamonix in 20 Stunden. Bis zu 46 Stunden darf man benötigen. Die Teilnehmer kommen aus über 70 Ländern. Ihr Weg führt sie durch Frankreich, Italien und die Schweiz.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Polen lässt russischen Minister nicht heim