Eilmeldung

Eilmeldung

uelta: Degenkolb verpasst knapp dritten Etappensieg

Sie lesen gerade:

uelta: Degenkolb verpasst knapp dritten Etappensieg

Schriftgrösse Aa Aa

Der Franzose Nacer Bouhanni ist bei der 7. Teilstrecke der Vuelta zum zweiten Etappensieg gesprintet.

Die mit 207 km längste Vuelta-Etappe wies zwar keine topografischen Schwierigkeiten auf, die Favoriten für den Gesamtsieg waren dennoch gefordert. Im Finish sorgte der Wind dafür, dass sich das Feld in mehrere Gruppen aufteilte. So wurden unter anderen auch Quintana und Degenkolb vorübergehend zurückgeworfen.

Fünf Kilometer vor dem Ziel gelang dem deutschen Radprofi dann aber wieder der Anschluss ans Spitzenfeld.

Den dritten Etappensieg verpasste Degenkolb nur knapp. Im Endspurt reichten seine Kräfte lediglich für den vierten Platz. Er trägt aber weiterhin das Grüne Trikot als Führender in der Punktewertung.

An der Spitze des Gesamtklassements gab es keine Veränderungen. Der Spanier Alejandro Valverde führt weiterhin 15 Sekunden vor seinem Teamkollegen, dem Kolumbianer Nairo Quintana, und 18 Sekunden vor seinem Landsmann Alberto Contador.