Eilmeldung

Eilmeldung

"Home ft. will.i.am" von Leah McFall

Sie lesen gerade:

"Home ft. will.i.am" von Leah McFall

Schriftgrösse Aa Aa

Langsam, aber sicher, tastet sich die britische Sängerin Leah McFall voran. 2013 landete sie bei der Fernseh-Castingshow “The Voice” auf dem zweiten Platz.

Ihre Interpretation von Gloria Gaynor’s “I Will Survive” eröffnete ihr außerdem den Einstieg in die britischen Charts. “Home” heißt die erste offizielle Single, eingespielt mit Mentor will.i.am.

Leah McFall: “Wir hatten die Top-Songschreiber der Musikindustrie im Studio, es waren ganz unglaubliche Sessions. Leute wie Jean Baptiste, Ester Dean, Toby Gad und Diane Warren schrieben Songs für uns, das war wirklich großartig.”

will.i.am half nicht nur beim Einspielen der Single, sondern lud Leah MacFall zu Gastauftritten bei seinen Konzerten ein. Und stand der Musikerin aus Belfast beim ersten Studioalbum mit Rat und Tat zur Seite.

Leah McFall: “Ich schrieb das gesamte Album mit ihm. Er schlug ein paar Textzeilen und Refrains vor und sagte dann: ‘Ich geh mal eben etwas holen, schreib Du schon die nächste Zeile!’ Er ist einfach ein Glücksfall, er ist so schnell, man lässt ihn zwei Minuten allein, und er vollendet den Song. Wirklich erstaunlich! Man lernt in einem Fort dazu an seiner Seite. Er lässt sich von allem inspirieren und arbeitet quasi permanent. Für ihn ist das keine Arbeit, sondern seine Leidenschaft.”

“Weird to Wonderful”, das Debütalbum von Leah McFall, soll im Herbst erscheinen.