Eilmeldung

Eilmeldung

"Hungry Hearts" und "3 Coeurs" auf der Mostra

Sie lesen gerade:

"Hungry Hearts" und "3 Coeurs" auf der Mostra

Schriftgrösse Aa Aa

Catherine Deneveuve, deren Tochter Chiara Mastroianni sowie Charlotte Gainsbourg sind die Stars des französischen Dramas “3 Coeurs” (Drei Herzen) vorgestellt auf der Mostra in Venedig.

Benoît Jacquot erzählt die Geschichte zweier Schwestern, die sich unwissentlich in denselben Mann verlieben, dargestellt vom Belgier Benoît Poelvoorde. Ein Liebesdreieck mit ungewissem Ausgang.

Charlotte Gainsbourg: “Benoît Jacquot hat eine ganz spezielle Art, einem das Gefühl zu geben, dass man die Verantwortung trägt. Man muss selbst entscheiden, ob der Dreh gut war oder nicht. Das überlässt er uns. Er ist dann zufrieden, wenn man selber zufrieden ist. Er gibt überlässt einem eine große Verantwortung.”

Ebenfalls eine Herzensangelegenheit: der italienische Beitrag “Hungry Hearts” mit Alba Rohrwacher und Adam Driver von Saverio Costanzo.

Der Film beginnt wie eine romantische Komödie und gleitet dann langsam aber sicher in düstere Gewässer.
Ein junges Paar bekommt ein Kind und das Verhalten der Mutter verändert sich auf beängstigende Weise.

Vorlage war ein Roman von Marco Franzoso, der Regisseur Costanzo nach der Trennung von seiner Frau zu einem Film inspirierte.

Saverio Costanzo: “Das Drehbuch zu schreiben war wie eine Läuterung. Ich ging weniger hart mit mir selbst ins Gericht und hatte mehr Mitleid mit mir, konnte mir selbst verzeihen. Meine persönliche Geschichte vermischte sich mit der des Romans.”

“Hungry Hearts” und “3 Coeurs” gehören zu den 20 Filmen im Rennen um den Goldenen Löwen der Mostra. Die Preisträger werden am 6. September bekannt gegeben.