Eilmeldung

Eilmeldung

Rasmussen kündigt schnelle NATO-Sondertruppe und Annäherung der Ukraine an

Sie lesen gerade:

Rasmussen kündigt schnelle NATO-Sondertruppe und Annäherung der Ukraine an

Schriftgrösse Aa Aa

Drei Tage vor dem Gipfeltreffen des Verteidigungsbündnisses in Wales hat NATO-Generalsekretär Anders Fogh-Rasmussen klare Rückendeckung für die Ukraine und die Schaffung einer reaktionsschnellen Sondereinsatztruppe angekündigt.

Zudem solle die Sichtbarkeit der NATO im Osten erhöht werden, als Konsequenz aus den russischen Agressionen. “Wir werden die Reaktionsfähigkeit unserer NATO-Eingreiftruppe stark erhöhen. Wir werden innerhalb dieser Truppe spezielle Einheiten bilden, eine Art Speerspitze, die immer in Bereitschaft ist und mit sehr kurzer Vorlaufzeit eingesetzt werden kann”, sagte Rasmussen.

Diese Sondertruppe könnte demnach mehrere tausend Soldaten umfassen und mit der fortschreitenden wirtschaftlichen Erholung der Mitgliedstaaten weiter ausgebaut werden.

Für den kommenden Gipfel in Wales kündigte Rasmussen ein klares Bekenntnis der NATO zur Ukraine an. Seinen Information zufolge halte die Regierung in Kiew es angesichts des Krieges zudem nicht für ausgeschlossen, dass sich das Land nach den Wahlen Ende Oktober von seiner gesetzlich verankerte Neutralität verabschiede, so Rasmussen.

Es wäre ein Schritt hin zu einer möglichen NATO-Mitgliedschaft der Ukraine.