Eilmeldung

Eilmeldung

Ebola-Erkrankung in Westafrika weiterhin nicht eingedämmt

Sie lesen gerade:

Ebola-Erkrankung in Westafrika weiterhin nicht eingedämmt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Ausbruch der Ebola-Krankheit in Westafrika stellt allmählich alles in den Schatten, was man
bisher von dieser Erkrankung kannte. Ein Abebben ist nicht in Sicht; weltweit rüstet man sich für mögliche Fälle.

Man habe nicht genug getan, der Ebola-Ausbruch gerate außer Reichweite, sagt der Sonderbeauftragte der UNO, der gerade erst in den betroffenen Ländern war.

In dieser weltweiten Notlage, sagt David Nabarro weiter, brauche man ungewöhnliche Bündnisse;
jedes Land müsse über mögliche Hilfen nachdenken. Wenn die Weltgemeinschaft diesen Ausbruch nicht überwinde, könne er uns alle treffen, so wie wir es nicht erwarteten.

Vor einem halben Jahr brach in Guinea die jetzige Epidemie aus; in dieser Zeit starben an Ebola mehr als anderthalbtausend Menschen.