Eilmeldung

Eilmeldung

Mysteriöses Massensterben: Tonnenweise tote Fische

Sie lesen gerade:

Mysteriöses Massensterben: Tonnenweise tote Fische

Schriftgrösse Aa Aa

In einem See in Mexiko gibt es mehr als fünfzig Tonnen tote Fische. Die Ursache des mysteriösen Massensterbens liegt noch im Dunklen – offenbar haben die Fische im See nicht mehr genug Sauerstoff. Verendet sind daran offenbar nur hier anzutreffende kleine Barsche.
Ein Fischer meint, dass sich die Verschmutzung des Sees verschlimmert habe und dass die Behörden einschreiten sollten.

Viele Bewohner der Region machen die örtliche Kläranlage verantwortlich. Allein in diesem Jahr gab es schon vier Mal ein massenhaftes Fischsterben.
Die Verantwortlichen in der Region versuchen abzuwiegeln und sprechen von einem natürlichen Phänomen. Und während die Umweltbehörde ermittelt, müssen die Fischer die toten Tiere mit besonderen Netzen abfischen und mit Handkarren und Baggern wegschaffen…