Eilmeldung

Eilmeldung

Ebola-Infektion überstanden: Britischer Krankenpfleger verlässt Krankenhaus

Sie lesen gerade:

Ebola-Infektion überstanden: Britischer Krankenpfleger verlässt Krankenhaus

Schriftgrösse Aa Aa

Ein britischer Krankenpfleger, der in Sierra Leone mit dem Ebola-Virus infiziert worden war, ist nach einer erfolgreichen Behandlungen mit dem experimentellen Medikament ZMapp aus einem Londoner Krankenhaus entlassen worden.

Der 29-jährige William Pooley war nach seiner Infektion in der bisher einzigen Isolierstation Großbritanniens untergebracht worden.

Er habe viel Glück gehabt, nur schwache Symtome entwickelt und die beste mögliche Behandlung erhalten, so Pooley. Darauf könnten sich infizierte Westafrikaner, trotz aller Bemühungen der Hilfsorganisationen und Regierungen, bislang nicht verlassen.

Seit März sind in Westafrika nach UN-Schätzungen mehr als 1500 Menschen an Ebola gestorben.