Eilmeldung

Eilmeldung

Weitere Journalisten in Geiselhaft

Sie lesen gerade:

Weitere Journalisten in Geiselhaft

Schriftgrösse Aa Aa

Die Miliz Islamischer Staat (IS) hat eigenen Angaben nach den amerikanischen Journalisten Steven Sotloff hingerichtet. Die Gruppe veröffentlichte ein Video, auf dem Sotloff in Häflingskleidung zu sehen ist. Die Mutter des 31-Jährigen hatte sich zuvor an den IS-Anführer gewandt und um Gnade für ihren Sohn gebeten.

Robert Mahoney, Vorsitzender einer Schutzorganisation für Journalisten, sagte, weitere Reporter seien in den Händen der Islamisten:

“Unsere Nachforschungen haben ergeben, dass noch ungefähr 20 Journalisten als Geiseln festgehalten werden. Die meisten von ihnen sind Syrer. Wir sind tief besorgt, denn vermutlich kann man kaum etwas tun, um ihnen zu helfen”, so Mahoney.

US-Präsident Barack Obama ordnete die Entsendung 350 zusätzlicher Soldaten in den Irak an. Diese sollen in Bagdad Gebäude der US-Botschaft sowie deren Angestellte schützen.

Den Einsatz von Bodentruppen zur Bekämpfung der IS-Miliz schließt Obama aus. Das US-Militär unterstützt kurdische Kämpfer im Nordirak aus der Luft.