Eilmeldung

Eilmeldung

US-Komikerin Joan Rivers stirbt in New Yorker Krankenhaus

Sie lesen gerade:

US-Komikerin Joan Rivers stirbt in New Yorker Krankenhaus

Schriftgrösse Aa Aa

US-Komikerin Joan Rivers ist tot. Sie starb ihrer Tochter zufolge im Alter von 81 Jahren in einem Krankenhaus in New York. Sie war vor einer Woche ins künstliche Koma versetzt worden, nach dem sie während einer Operation an den Stimmbändern einen Atemstillstand erlitten hatte. Gegen die Klinik, in der sie den Atemstillstand erlitt, wird den Gesundheitsbehörden zufolge ermittelt, das berichtet der US-Sender CNN.

Rivers galt in den USA als Fernsehikone. Late-Night-König Johnny Carson versetzte ihr 1965 mit einem Auftritt in seiner “Tonight”-Show einen Karriereschub – in den 80er-Jahren trat sie in seiner Show als regelmäßige Gastmoderatorin auf.

Rivers war für ihren derben Humor bekannt. In ihrer Show “Fashion Police” machte sie sich über die Modesünden von Prominenten lustig. Zu ihrem Repertoire gehörten sowohl Witze unter der Gürtellinie als auch Scherze über Konzentrationslager. Die im New Yorker Stadtteil Brooklyn geborene Komikerin trat in zahlreichen Filmen und Serien auf und veröffentlichte mehrere Bücher. Über ihre zahlreichen Schönheitsoperationen sagte sie einmal: “Ich hatte so viele Eingriffe, wenn ich sterbe, wird mein Körper an Tupperware gespendet”, das berichtet der britische "Telegraph" in einer Sammlung ihrer Zitate.