Eilmeldung

Eilmeldung

USA melden Tod von Al-Shabaab-Führer

Sie lesen gerade:

USA melden Tod von Al-Shabaab-Führer

Schriftgrösse Aa Aa

Den USA ist nach eigener Darstellung erneut ein bedeutender Schlag gegen die Al-Shabaab-Miliz in Somalia gelungen. Der seit langem gesuchte Anführer der radikalislamischen Gruppierung Ahmed Abdi Godane sei am Montag bei einem Raketenagriff getötet worden, erklärte die US-Regierung jetzt nach mehrtägiger Überprüfung entsprechender Berichte. An der Operation seien bemannte Flugzeuge und Drohnen beteiligt gewesen.

Experten sehen die Organisation nun deutlich geschwächt. Abdi Aynte, Gründer des Heritage Institute for Policy Studies in Mogadishu erklärt “Sie werden in der Zwischenzeit einen Kampf um die Führung in der Organisation erleben. Auf lange Sicht ist es wegen der Bedeutung seiner Person innerhalb der Organisation sehr unwahrscheinlich, dass Al-Shabaab intakt und nach Godane eine geschlossene Einheit bleibt.”

Die USA hatten 2012 umgerechnet rund 5,4 Millionen Euro Belohnung für Godanes Ergreifung ausgesetzt. Er hatte laut Experten 2008 die Führung von Al-Shabaab übernommen, nachdem sein Vorgänger bei einem US-Luftangriff getötet worden war.