Eilmeldung

Eilmeldung

Großbritannien spendet Frankreich Stacheldraht vom NATO-Gipfel zum Kampf gegen illegale Einwanderung

Sie lesen gerade:

Großbritannien spendet Frankreich Stacheldraht vom NATO-Gipfel zum Kampf gegen illegale Einwanderung

Schriftgrösse Aa Aa

Im Calais haben am Sonntag mehrere hundert Rechtsextremisten gegen die zunehmende Zahl von Migranten demonstriert, die von der nordfranzösischen Hafenstadt aus nach Großbritannien gelangen wollen. Bereitschaftspolizei trennte Demonstranten und Gegendemonstranten aus dem linken Lager.

In der vergangenen Woche hatten sich in Calais chaotische Szenen abgespielt, als mehrere hundert Migranten versuchten eine Kanalfähre zu stürmen und nach Großbritannien zu gelangen.

Die Bürgermeisterin von Calais drohte der britischen Regierung mit der Blockade des Fährhafens, sollte Großbritannien nicht etwas gegen das Problem der illegalen Migranten unternehmen. Die Bürgermeisterin sagte, ihre Stadt wäre zur “Geisel” geworden durch etwa 1.300 Migranten, die vornehmlich vom Horn von Afrika stammen.

Der britische Premierminister warf den Behörden von Calais daraufhin Unvermögen vor. Man habe drei Millionen Pfund für Sicherheitsmaßnahmen angeboten, warte aber noch immer auf eine Antwort der Handelskammer. Nun bot Großbritannien Frankreich 20 Kilometer Stahlzaun an, die zur Sicherung des NATO-Gipfels in Wales genutzt worden waren.