Eilmeldung

Eilmeldung

Venezuela: Vaterunser für Ex-Präsident Hugo Chavez

Sie lesen gerade:

Venezuela: Vaterunser für Ex-Präsident Hugo Chavez

Schriftgrösse Aa Aa

“Chavez unser, der Du bist im Himmel (…) Spende uns Licht, damit wir nicht der Versuchung des Kapitalismus’ erliegen (…)” Diese Umdichtung des Vaterunsers zu Ehren des 2013 verstorbenen venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez wurde letzte Woche auf einem Kongress der Sozialistischen Partei Venezuelas verlesen.

Die katholische Kirche reagiert empört und fordert Respekt vor dem zentralen Gebet der Christen. Der Erzbischof von Caracas sagt: “Das Vaterunser geht auf Jesus Christus zurück. Man kann es nicht einfach so umschreiben. Das ist Gotteslästerung. Chavez mit Gott gleichzusetzen ist Götzenanbetung.”

Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro spielt die Reaktionen der Kirche herunter: “Es ist wie zu Zeiten der Inquisition: Eine Minderheit der Bischöfe, die nicht für die Gesamtheit der Katholiken steht, verfolgt eine junge Arbeiterin, weil sie ein Gedicht verlesen hat. Die Reaktion zeigt, wie sehr die Bischöfe Chavez hassen.”

Auch die Opposition wirft der Sozialistischen Partei und der Regierung vor, einen Personenkult um den
früheren Staatschef zu betreiben.