Eilmeldung

Eilmeldung

Tim Cook präsentiert iPhone 6 und Apple Watch

Sie lesen gerade:

Tim Cook präsentiert iPhone 6 und Apple Watch

Schriftgrösse Aa Aa

Das lang ersehnte iPhone 6 ist da. Es bringt einen großen Bruder, das iPhone 6 Plus mit. In den Schatten gestellt wird diese Neuigkeit jedoch von Apples erstem “Wearable”, Apples erstem tragbaren Gerät: der Apple Watch. Es ist der erste Vorstoß von Apple in eine neue Produktkategorie seit dem iPad-Tablet vor über vier Jahren.

Beim iPhone 6 gibt es in vielen Bereichen Verbesserungen, so z.B. bei Kamera, Wlan und Bildschirmauflösung. Das iPhone 6 wartet mit einem neuen A8-Prozessor auf, der 25% mehr Leistung als sein Vorgänger bringen soll. Trotzdem verspricht Apple, dass der Prozessor stromsparender ist. Die Akkulaufzeit soll zudem verbessert worden sein. Die Bildschirmgröße beträgt beim iPhone 6 4,7 Zoll, beim iPhone 6 Plus 5,5 Zoll. Das iPhone 6 gibt es in den USA ab dem 19. September.

Die Apple Watch hat einen quadratischen Bildschirm mit abgerundeten Ecken. Mit Rücksicht auf den kleinen Bildschirm wurde eine komplett neue Bedienung entwickelt. Die Uhr soll unter anderem Gesundheitsdaten sammeln und Kurznachrichten anzeigen. In die Steuerung ist der typische Drehknopf an der Seite eingebunden. Er dient zur Navigation auf dem Bildschirm und übernimmt auch die Rolle des Home-Buttons. Es gibt die Uhr in zweo Größen und drei Versionen: Apple Watch, Apple Watch Sport und Apple Watch Edition. Die Apple Watch Edition ist aus 18-karätigem Gold. Sie kostet 349 Dollar und ist ab 2015 erhältlich.

Der Hype ums iPhone nimmt nicht ab. Fans auf der ganzen Welt erwarten heute die Präsentation einer neuen Generation des Smartphones. Auf dem Apple-Event in Cupertino, Kalifornien, will CEO Tim Cook beweisen, dass seine Produkte noch begeistern können. Sie können das spannende Ereignis ab 18.45 Uhr in unserem Live-Blog mitverfolgen.

Passanten in New York erhoffen sich beim neuen iPhone einen größeren Bildschirm, einen schnelleren Prozessor und eine bessere Akkuleistung. Und so bilden sich dort vor den Apple Stores Schlangen, auch wenn das iPhone 6 noch nicht einmal angekündigt wurde. Ihnen ist offenbar auch egal, dass das Smartphone – sollte es heute wirklich präsentiert werden – vielleicht erst in zwei Wochen zu kaufen ist.