Eilmeldung

Eilmeldung

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo tritt zurück

Sie lesen gerade:

Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo tritt zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Er begann als Assistent von Enzo Ferrari und führte die Marke später als Präsident zu neuer Größe. Doch nun ist es damit vorbei: Nach 23 Jahren an der Spitze von Ferrari hat Luca di Montezemolo seinen Rücktritt erklärt.

Ein Grund sind offenbar die zuletzt ausgebliebenen Erfolge Ferraris in der Formel 1. Der einzige seit 1950 aktive Rennstall konnte sich in den vergangenen Jahren nicht mehr gegen Red Bull und Mercedes durchsetzen.

Ein weiterer Grund dürften Meinungsverschiedenheiten zur Konzernstrategie mit Sergio Marchionne, dem Chef des Ferrari-Eigners Fiat sein.

Marchionne wird Ferrari nun selbst leiten, um den Sportwagenbauer wieder in die Erfolgsspur zu lenken, heißt es in einer Erklärung.