Eilmeldung

Eilmeldung

Zufällig gefasst: Vater soll seine fünf Kinder getötet haben

Sie lesen gerade:

Zufällig gefasst: Vater soll seine fünf Kinder getötet haben

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Mann aus dem US-Staat South Carolina soll laut Polizei seine fünf Kinder getötet und in Müllsäcken verpackt vergraben haben. Bei den Opfern handele es sich um drei Jungen und zwei Mädchen im Alter zwischen einem und acht Jahren. Die Eltern lebten getrennt und hatten geteiltes Sorgerecht. Die Mutter hatte die Kinder in der vergangenen Woche als vermisst gemeldet.

Ein Nachbar des mordverdächtigen Vaters sagte: “Ich wohne seit sechs Jahren hier. Es gab immer nur Probleme mit ihnen. Als die Frau noch da wohnte, haben sie sich ununterbrochen gestritten. Die Kinder sind ungewaschen und schmutzig herumgelaufen. Das Jugendamt wusste davon, unternahm aber nie etwas.” Der Vater war ursprünglich wegen Alkohol am Steuer von der Polizei angehalten worden. Den Beamten fielen dann Blutspuren im Auto auf. Nach Angaben lokaler Medien gestand der Mann die Morde und führte die Polizei zu seinen toten Kindern in einem Wald.