Eilmeldung

Eilmeldung

Einigung: Neue EU-Sanktionen gegen Russland

Sie lesen gerade:

Einigung: Neue EU-Sanktionen gegen Russland

Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union verhängt im Zuge der Ukraine-Krise neue Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Darauf verständigten sich die Botschafter der 28 EU-Staaten in Brüssel. Die Sanktionen sollen am Freitag in Kraft treten.

Begleitet werden sie von einer Erklärung des EU-Ratsvorsitzenden Herman Van Rompuy. Darin zeige die EU die Bereitschaft zur Rücknahme der Sanktionen für den Fall, dass sich Russland konstruktiv um die Beendigung der Ukraine-Krise bemühe, hieß es. Die Sanktionen waren bereits am Montag beschlossen worden. Die Inkraftsetzung war jedoch umstritten, weil mehrere EU-Regierungen eine erneute Verschärfung der Krise befürchteten.