Eilmeldung

Eilmeldung

Hunderttausende demonstrieren für Unabhängigkeit Kataloniens

Sie lesen gerade:

Hunderttausende demonstrieren für Unabhängigkeit Kataloniens

Schriftgrösse Aa Aa

Das Zentrum Barcelonas gleicht einem rot-gelben Meer: Hunderttausende sind am 300. Nationalfeiertag Kataloniens für ihren Wunsch nach Unabhängikeit der Region auf die Straße gegangen. Es ist eine der größten Kundgebungen, die die Stadt je gesehen hat: Die städtische Polizei schätzte die Teilnehmerzahl auf 1,8 Millionen.

Desiré Carbonell ist eine der Teilnehmerinnen und erklärt: “Dieser Tag ist sehr emotional, ein Fest. Wir alle wollen auf die Straße gehen, um zu sagen, dass wir eine Nation sind und dass wir wählen und uns erklären wollen.” Doch – auch wenn der Wunsch nach Abspaltung in Katalonien in den vergangenen Jahren stärker geworden ist – nicht alle sind dafür. Azucena Pérez ist zwar auch auf der Straße, meint jedoch: “Ich will die Unabhängigkeit nicht. Ich fühle mich spanisch und ich denke, Katalonien ist ein Teil Spaniens.”

Am 9. November soll ein Referendum über die politische Zukunft Kataloniens stattfinden, das Madrid allerdings mit allen Mitteln verhindern will. Die Zentralregierung wies die Volkesbefragung mehrfach als verfassungswidrig zurück.

Euronews-Reporterin Cristina Giner: “Hundertausende Menschen aus allen Gegenden Kataloniens fordern in einer gigantischen Demonstration die Unabhängikeit, vor allem aber fordern sie von der spanischen Regierung das Recht am 9. November wählen zu dürfen. Der Tag des Referendums ist für die Katalanen zu einem Zeichen der Stärke geworden.”