Eilmeldung

Eilmeldung

Ostukrainische Konfliktparteien tauschen Gefangene aus

Sie lesen gerade:

Ostukrainische Konfliktparteien tauschen Gefangene aus

Schriftgrösse Aa Aa

Die ukrainische Regierung und die Separatisten im Land haben ihren Gefangenenaustausch fortgesetzt. Eine Woche nach Inkrafttreten der Waffenruhe übergaben die prorussischen Einheiten 57 Soldaten. Das teilte das Präsidialamt in Kiew mit.

Ein ukrainischer Soldat erklärte: “Wir sind froh nach Abschluss des Abkommnes endlich nach Hause, zu unseren Familien, zu kommen. Obwohl wir noch weit weg sind, fühlt es sich schon an wie zu Hause.”

Die ukrainische Regierung ließ im Gegenzug 31 prorussische Kämpfer frei. Einer von ihnen meint: “Wie sie mich behandelt haben? Ich lag eineinhalb Monate bis meine blauen Flecken verschwunden waren. Wozu? Ich verstehe das nicht. Sie nennen mich Separatist, aber ich nenne mich Bürger von Donbass. Das ist alles.”

Nach monatelangen Kämpfen hält jeden Seite Schätzungen zufolge noch Hunderte Gefangene fest. Nach einer Anfangs noch brüchigen Feuerpause, hat sich die Lage im Krisengebiet zuletzt etwas beruhigt.