Eilmeldung

Eilmeldung

Schottische Abspaltungsgegner in Umfrage wieder leicht vorn

Sie lesen gerade:

Schottische Abspaltungsgegner in Umfrage wieder leicht vorn

Schriftgrösse Aa Aa

Eine knappe Woche noch bis zur Volksabstimmung über Schottlands Unabhängigkeit:
Und der Ausgang ist wieder offener denn je.

Eine neue Umfrage zeigt wieder die Unionisten vorn, für die Schottland britisch bleiben soll – jetzt mit 52 Prozent gegen 48, unentschlossene Wähler nicht berücksichtigt.

Man könne die Bestrebungen der Schotten besser, gerechter, sicherer und schneller erfüllen, sagt Gordon Brown, selbst Schotte und früher einmal Regierungschef aller Briten. Dazu müsse man die vorhandenen Vorschläge für ein stärkeres schottisches Parlament umsetzen, innerhalb Großbritanniens.

Die Befürworter der Unabhängigkeit würden sich durchsetzen, sagt aber der schottische Regierungschef Alex Salmond – nicht nur wegen der Bodenschätze, so wichtig die auch seien: Sondern wegen des Einsatzes, den die Menschen im Wahlkampf vor dieser Abstimmung gezeigt hätten.

Zum ersten Mal seit Wochen haben die Befürworter der Union in einer Umfrage nun wieder Boden gut gemacht.

Noch am Wochenende hatte eine Umfrage zum ersten Mal einen – wenn auch knappen – Vorsprung für die Separatisten gezeigt.

Die Entscheidung fällt am Donnerstag.