Eilmeldung

Eilmeldung

Weiter angespannte Lage in der Ukraine

Sie lesen gerade:

Weiter angespannte Lage in der Ukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz der jetzigen Waffenruhe lassen sich ukrainische Milizenkämpfer weiterhin ausbilden.

Sie wollen bei Bedarf ihre Armee gegen Aufständische und Eindringlinge unterstützen.

Ob sie in diesen Kampf noch ziehen müssen, ist in der gegenwärtigen Lage aber offen.

Man rüste sich zum Krieg, sagt jedoch ein Ausbilder. Beim Eindringen oder einer Besetzung durch russische Truppen würden diese Männer dann überleben und den Feind vernichten können.

An der Grenze zwischen Russland und der Ukraine wartet inzwischen ein zweiter Hilfstransport für die Gebiete, die von den Aufständischen beherrscht werden.

Die Lastwagen sollen noch vom Roten Kreuz untersucht werden und die Genehmigung der ukrainischen Regierung erhalten.