Eilmeldung

Eilmeldung

Angestellte der französischen Nationalbank vergruben alte Euro-Scheine im Garten

Sie lesen gerade:

Angestellte der französischen Nationalbank vergruben alte Euro-Scheine im Garten

Schriftgrösse Aa Aa

Angestellte der französischen Nationalbank “Banque de France” haben gestanden, zur Vernichtung bestimmte Geldscheine im Wert von 1,8 Millionen Euro gestohlen zu haben.

Ein Karton mit etwa acht Kilo Geldscheinen, die in den Reißwolf kommen sollten, war im August in einer Gelddruckanlage der französischen Bank in der Nähe von Clermont-Ferrand in der Auvergne verschwunden.Eine Mitarbeiterin der Bank hatte den Diebstahl entdeckt und ihre Vorgesetzten informiert.

Ein Geldsack mit etwa 500 000 Euro war im Garten eines Verdächtigen vergraben. Eine weitere Tüte mit 1,3 Millionen Euro wurde bei einer unverdächtigen Person sichergestellt. Zwei Angestellte haben die Tat nun gestanden. Sie befinden sich in Untersuchungshaft. Ihnen wird schwerer Diebstahl vorgeworfen.