Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Drama um vermeintliche Entführung: Ashya King übersteht erste Behandlung komplikationslos

Sie lesen gerade:

Nach Drama um vermeintliche Entführung: Ashya King übersteht erste Behandlung komplikationslos

Schriftgrösse Aa Aa

Der fünfjährige Ashya King hat nach seiner ersten Behandlung das Krankenhaus in Prag verlassen können. Die erste von 30 Therapien sei komplikationslos verlaufen, hieß es. Der an einem Hirntumor leidende Ashya erhält in der tschechischen Hauptstadt eine Protonentherapie, nachdem ihn seine Eltern eigenmächtig aus einem britischen Krankenhaus geholt hatten. Die Behandlung wird in der Form in Großbritannien nicht angeboten.