Eilmeldung

Eilmeldung

"Ehrgeizige Aufgabe": Ukraine will EU-Partnerschaftsabkommen schnell umsetzen

Sie lesen gerade:

"Ehrgeizige Aufgabe": Ukraine will EU-Partnerschaftsabkommen schnell umsetzen

Schriftgrösse Aa Aa

Der ukrainische Ministerpräsident Arseni Jazenjuk hat die Umsetzung des Assoziierungsabkommens mit der EU als ehrgeizige Aufgabe bezeichnet. Dabei hat er eine EU-Mitgliedschaft im Hinterkopf. Bei einem Treffen des ukrainischen Kabinetts erklärte er am Morgen: “Je schneller wir das Assoziierungsabkommen umsetzen, desto schneller bekommen wir die Möglichkeit, für eine EU-Mitgliedschaft zu kandidieren. Damit können wir der EU zeigen, dass wir alle Kriterien dafür erfüllen und wir nach Artikel 49 des Abkommens das Recht auf eine EU-Mitgliedschaft haben.”

Am Mittwoch hatten das europäische und ukrainische Parlament das EU-Abkommen zeitgleich ratifiziert. Per Videokonfenez waren beide Parlamente dabei verbunden. Teil des Vertrages ist das umstrittene Freihandelsabkommen mit der Ukraine.
Dieses soll aus Rücksicht auf russische Bedenken und zur Entschärfung der Ukraine-Krise aber erst 2016 in Kraft treten.

.