Eilmeldung

Eilmeldung

Schotten stimmen über Unabhängigkeit ab

Sie lesen gerade:

Schotten stimmen über Unabhängigkeit ab

Schriftgrösse Aa Aa

In Schottland findet heute das Referendum über eine Unabhängigkeit von Großbritannien statt. Ministerpräsident Alex Salmond gab bereits seine Stimme ab. Bis in die Nacht hinein hatten er und seine Parteifreunde von der Schottischen Nationalpartei noch versucht, ihre Anhänger zu mobilisieren. Vom gegnerischen Lager gaben der ehemalige britische Premierminister Gordon Brown und der ehemalige Schatzkanzler Alisdair Darling, beides Schotten, ihre Stimme ab. 4,3 Millionen Menschen sind zur Stimmabgabe aufgerufen.

Eine Frau sagt: “Ich will ein unabhängiges Schottland, ein gerechteres Schottland, in dem es nicht so große soziale Unterschiede gibt.” Ein Mann meint: “Die Ja-Kampagne konnte nicht überzeugen. Sie haben nie offen gesagt, dass es mit einem unabhängigen Schottland auch den Bach hinunter gehen könnte.” Meinungsforscher sagen ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Befürwortern und Gegnern einer Abspaltung voraus. Es wird eine Rekord-Beteiligung von mehr als 90 Prozent erwartet. Mit Ergebnissen wird am Freitagmorgen gerechnet.