Eilmeldung

Eilmeldung

Terrorverdächtige bei Razzien in Australien festgenommen

Sie lesen gerade:

Terrorverdächtige bei Razzien in Australien festgenommen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in Australien hat bei Razzien gegen mutmaßliche Islamisten in Sydney 15 Menschen festgenommen. Es handelt sich überwiegend um Männer aus Afghanistan. Den Festgenommenen wird vorgeworfen, geplant zu haben, Menschen in Australien auf offener Straße im Namen des Islam zu enthaupten und zu erschießen.

Der australische Regierungschef Tony Abbott sagte, die Geheimdienste hätten telefonische Anweisungen eines Mitglieds der Terrormiliz IS, Islamischer Staat, an die in Australien lebenden Afghanen aufgezeichnet.

Außerdem sagte Abbott: “Diese Menschen hassen uns, weil wir so sind, wie wir sind, weil wir anders sind, weil wir hier in Australien eine pluralistische Gesellschaft haben. Die Pläne zum Morden hatten konkrete Formen angenommen, es handelte sich nicht nur um eine Absicht, wir mussten ihnen zuvorkommen.” Die Polizei führte auch in weiteren Städten wie in Brisbane und Logan Hausdurchsuchungen bei Terrorverdächtigen durch.