Eilmeldung

Eilmeldung

Tote und Vermisste nach Unwettern in Südfrankreich

Sie lesen gerade:

Tote und Vermisste nach Unwettern in Südfrankreich

Schriftgrösse Aa Aa

Bei heftigen Unwettern mit Überschwemmungen sind in Südfrankreich mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Mehrere werden laut Angaben lokaler Einsatzkräfte noch vermisst. Vier der Todesopfer waren Camper in Lamalou-les-Bains im Département Hérault. Ihr Zeltplatz war von den Wassermassen überflutet worden. Eine 76-jährige Frau fiel Medienberichten zufolge in einen überfluteten Fluss und ertrank.

Mehr als 400 Feuerwehrleute waren vor Ort. Zusammen mit der Polizei evakuierten sie Menschen aus Häusern und befreiten sie aus Fahrzeugen. Französischen Wetterexperten zufolge muss noch bis Freitag mit schweren Gewittern und Überschwemmungen gerechnet werden.