Eilmeldung

Eilmeldung

Erleichterung an Finanzmärkten nach "Nein" der Schotten zur Unabhängigkeit

Sie lesen gerade:

Erleichterung an Finanzmärkten nach "Nein" der Schotten zur Unabhängigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

Kein Bruch mit London, kein Durcheinander
in Wirtschafts- und Währungsfragen: Finanzmärkte und Volkswirte haben erleichtert auf das Votum der Schotten gegen eine Abspaltung von Großbritannien reagiert. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,2 Prozent vor, der britische FTSE zog um fast 0,3 Prozent an. Der Dax trat mit einem Plus von 0,01 Prozent auf der Stelle.

“Ich denke, am Wichtigsten ist, dass die Unsicherheit nun vorüber ist. Es wird keine 18-monatigen Verhandlungen über das Pfund geben, auch nicht über Schuldenaufteilung”, sagt der Analyst Chris Beauchamp. “Ich denke, dass die britische Notenbank 2015 die Zinsen erhöhen wird, weil sie sich keine Sorgen mehr über die Unabhängigkeit machen muss.”

Die klare schottische Mehrheit für einen Verbleib bei Großbritannien hatte den Dax am Vormittag bis auf 9891 Punkte nach oben getrieben, den höchsten Stand seit mehr als zwei Monaten. Doch dann bremste laut Händlern der als “Hexensabbat” bezeichnete große Verfallstag von Index-Derivaten, der häufig deutliche Kursschwankungen bringt. Auf Wochensicht schaffte der Dax ein Plus von 1,53 Prozent.