Eilmeldung

Eilmeldung

Israelischer Film gewinnt Grand Prix beim EURASIA-Film-Festival

Sie lesen gerade:

Israelischer Film gewinnt Grand Prix beim EURASIA-Film-Festival

Schriftgrösse Aa Aa

Beim EURASIA-Film-Festival in Almaty ist der israelische Film “Next to Her” mit dem Grand Prix ausgezeichnet worden. Der kasachische Schauspieler und Jurypräsident Assanali Ashimov übergab den Preis an Regisseur Asaf Korman aus Tel Aviv.

Der Film dreht sich um die Beziehung zweier Schwestern, Rachel zieht ihre geistig Behinderte Schwester Gabby auf. Als eine Sozialarbeiterin herausfindet, dass sie ihre Schwester allein lässt, um zu arbeiten, muss sie sie in ein Pflegezentrum geben.

Kormans Ehefrau Liron Ben–Shlush schrieb das Skript und spielte selbst mit.

“Liron, können Sie sich vorstellen, dass der Film den Sie schrieben, hier auf dem Filmfestival in Kasachstan den Preis für den besten Film gewann? Als sie mir die Geschichte erzählte, war es sehr klar für mich, dass ich daraus meinen ersten Film machen würde. Und das haben wir als Paar zusammen gemacht”, sagt Regisseur Asaf Korman.

Die 81 Jahre alte griechisch-französische Filmregisseur und Drehbuchautor Constantin Costa-Gavras wurde für sein Lebenswerk ausgezeichnet.

“Die internationale Jury lobte die Qualität der hier gezeigten Filme, insgesamt vier Preise gingen an kasachische Filme – eine Erfolgsbilanz für die heimische Filmproduktion”, meint euronews-Filmexperte Wolfgang Spindler in Almaty, Kasachstan.

Weiterführender Link

2014 Eurasia International Film Festival