Eilmeldung

Eilmeldung

Kenia trauert: Überfall auf Shopping-Mall jährt sich zum ersten Mal

Sie lesen gerade:

Kenia trauert: Überfall auf Shopping-Mall jährt sich zum ersten Mal

Schriftgrösse Aa Aa

Kenia bereitet sich auf die Westgate-Mall-Gedenkfeiern vor. Am Montag jährt sich zum ersten Mal der Angriff auf das Shopping-Center in Nairobi, bei dem 67 Menschen getötet wurden.

Schauspieler gedachten der Toten und erinnerten u.a. mit Gedichten an die Opfer. Sie lasen zudem Geschichten von Überlebenden vor. Die Texte zeigen, wie sehr die Ereignisse das Leben der Menschen in der Hauptstadt erschüttert haben.

“Eines der Stücke stellt die Frage: Ist es möglich, dass das wieder geschieht, noch schlimmer, noch tragischer?”, so ein Schauspieler. “Und es stellt Fragen, wie: wer waren diese Leute, werden sie wiederkommen? Das sind die Fragen, die sich die Leute stellen.”

Zu dem Anschlag hatte sich damals die Al-Shabaab-Miliz aus dem Nachbarland Somalia bekannt. Vier Verdächtige wurden nach der Tat verhaftet, sie sollen zu den Hintermännern des Anschlags gehören. Im November wurde ein Gerichtsverfahren gegen sie eröffnet.

Doch trotz des Verfahrens sind noch immer viele Fragen rund um den Angriff nicht geklärt.

Die kenianischen Sicherheitsbehörden haben unterdessen einen Tag vor den Gedenkfeiern zwei iranische Männer mit gefälschten israelischen Pässen verhaftet. Bei den Beiden soll es sich um Terroristen handeln, so ein Sprecher.