Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistan: Einheitsregierung besiegelt - Ashraf Ghani neuer Präsident

Sie lesen gerade:

Afghanistan: Einheitsregierung besiegelt - Ashraf Ghani neuer Präsident

Schriftgrösse Aa Aa

Ende eines erbitterten Streits: Die Kandidaten der Präsidentenwahl in Afghanistan haben sich auf eine Einheitsregierung geeinigt. Beide unterzeichneten am Sonntag ein entsprechendes Abkommen.

Dieses sieht vor, dass der mutmaßliche Wahlsieger Ashraf Ghani Präsident wird. Das politische Lager um den mutmaßlichen Wahlverlierer Abdullah Abdullah darf einen Quasi-Premierminister ernennen. Dieser Premier soll als Geschäftsführer dem Ministerrat vorstehen.

Mit der Einigung geht für Afghanistan eine monatelange Phase der Instabilität zu Ende, die aus dem unklaren Wahlergebnis resultierte. Abdullah hatte bei der ersten Wahlrunde im April klar vorne gelegen, verfehlte aber die absolute Mehrheit.

Die Stichwahl entschied dann sein Kontrahent Ghani für sich. Abdullah warf ihm daraufhin Wahlbetrug vor. Schließlich einigte man sich auf eine Neuauszählung der rund 8 Millionen Stimmzettel.