Eilmeldung

Eilmeldung

Waffenruhe im Jemen vereinbart

Sie lesen gerade:

Waffenruhe im Jemen vereinbart

Schriftgrösse Aa Aa

Im Jemen haben sich Regierung und schiitischen Huthi-Rebellen auf eine Einstellung der Kampfhandlungen verständigt. Am nordöstlichen Stadtrand von Saana hatten den Samstag über noch schwere Kämpfe zwischen Rebellen und Regierungstruppen getobt. Nach Angaben des UN-Sondergesandten für den Jemen, Jamal Benomar, handelt es sich bei der Übereinkunft um ein “nationales Dokument”, das den Weg zu einem friedlichen Wandel bereitet und den Grundstein für eine nationale Partnerschaft, Stabilität und Sicherheit legt.

Der Volksstamm der Huthi fühlt sich von der mehrheitlich sunnitischen Regierung des Jemen benachteiligt und ist seit Jahrzehnten in einen Konflikt mit der Zentralregierung verwickelt. Vor zwei Wochen war die Lage eskaliert.

Die Huthis leben in der Provinz Amran nördlich von Sanaa. Sie gehören der “Fünfer-Schia” an, die sich von der “Zwölfer-Schia”, deren Zentrum im Iran und Irak liegt, unterscheidet.