Eilmeldung

Eilmeldung

Portugal: Bieterwettbewerb um Teil des strauchelnden BES-Konzerns

Sie lesen gerade:

Portugal: Bieterwettbewerb um Teil des strauchelnden BES-Konzerns

Schriftgrösse Aa Aa

Der chinesische Mischkonzern Fosun ist in den Bieterkampf um den portugiesischen Krankenhausbetreiber Espírito Santo Saúde (ESS) eingestiegen und bietet 451 Millionen Euro.

Fidelidade, portugiesischer Versicherer des Fosun-Konzerns, will laut Informationen an die Hong Kong Stock Exchange 4,72 Euro je Aktie zahlen. Das Angebot entspreche einer Prämie von 31 Prozent über dem durchschnittlichen Aktienkurs der letzten sechs Monate, so Fosun. ESS gehört zu 51 Prozent der Familie Espírito Santo.

Der Familienkonzern BES war im August mithilfe eines Rettungspakets knapp einem Zusammenbruch entgangen, die taumelnde Bank der Gruppe wurde nach einem Milliardenverlust in zwei Teile gespalten.

Für Espírito Santo Saúde interessieren sich noch drei weitere Bieter: Die mexikanische Gruppe Ángeles – sie hat eine 410 Millionen Euro schwere Übernahmeofferte angekündigt – das portugiesische Unternehmen José de Mello Saúde und und die brasilianische Gruppe Amil.

su mit Reuters