Eilmeldung

Eilmeldung

Erfolgreiche Mission: Indische Sonde erreicht Mars-Orbit

Sie lesen gerade:

Erfolgreiche Mission: Indische Sonde erreicht Mars-Orbit

Schriftgrösse Aa Aa

Marsmission erfüllt – und das gleich erst im ersten Anlauf!
Während die meisten der bisherigen rund 50 Missionen zum Roten Planeten scheiterten, ist die indische Sonde wie geplant in seine Umlaufbahn eingeschwenkt.

Der indische Premierminister Narendra Modi jubelte mit den Wissenschaftlern: “Heute wurde Geschichte geschrieben. Wir haben es gewagt, nach dem Unbekannten zu greifen und das beinahe Unmögliche erreicht.”

Dabei gelang den Indern das Kunsttück nicht nur vor den asiatischen Konkurrenten China und Japan – sie haben es auch geschafft die günstigste Marsmission aller Zeiten auf die Beine zu stellen. Mit rund 60 Millionen Euro kostete die Mission weniger als Hollywoods Weltraumfilm “Gravity” – und rund ein Zehntel der aktuellen amerikanische Marsmission. Da gratulierte sogar die Nasa.

Euronews-Reporter Jeremy Wilks: “Dies ist nur ein kleiner Schritt in der Marsforschung, aber ein riesiger Sprung für die indische Raumfahrt. Sie hat der Welt bewiesen, dass sie zu einem anderen Planeten fliegen, in die Umlaufbahn eintreten und eine Sonde platzieren kann. Für die Wissenschaft erhebt sie Daten über die Atmosphäre, genauso wie die Sonde der Nasa, die Sonntag den Mars erreichte. Und das ist wichtig, wenn wir darüber nachdenken bis 2030 Menschen dorthinzuschicken.”