Eilmeldung

Eilmeldung

Die "Sonntagsversammlung": Gottlos in die Kirche gehen

Sie lesen gerade:

Die "Sonntagsversammlung": Gottlos in die Kirche gehen

Schriftgrösse Aa Aa

Fanny aus Paris:

“Seit die Sonntagsversammlung 2013 ins Leben gerufen wurde, erregt sie vor allem in den angelsächsischen Ländern Aufregung. Auch in Kontinentaleuropa begeistert das Konzept immer mehr.
Doch worum geht es in dieser gottlosen Kirche eigentlich?”

Sanderson Jones, Mitgründer der “Sonntagsversammlung”:

“Die Sonntagsversammlung ist eine Gemeinde die das Leben feiert. Und wir haben ein tolles Motto: “Lebe besser, hilf öfter, staune mehr.” Wir wurden als “atheistische Kirche” bezeichnet, aber wir sind in Wahrheit eine Gemeinschaft, die jeden ohne Ausnahme aufnimmt.
http://sundayassembly.com
Es kommen auch religiöse Menschen, aber wir reden ganz einfach nicht über Gott, sondern lieber über Dinge, die uns wirklich interessieren.
Wenn diese Leute über Gott sprechen wollen, gibt es auch andere Orte für sie.
Also haben meine Freundin Pippa Evans und ich das Ganze in London gestartet. Und jetzt gibt es schon 28 Sonntagsversammlungen in der ganzen Welt. 35 werden noch dazukommen, unter anderem in Paris, Berlin, Amsterdam und Brüssel.
Was wir machen?
Wir kommen zusammen um tolle Popsongs zu singen.
Und danach lernen wir uns in Gesprächen gegenseitig kennen.
Manche Leute machen zum Beispiel einen Philosophieklub auf, andere machen Freiwilligenarbeit im Viertel. Wir verbringen so viel Zeit in den sozialen Netzwerken, dass die Beziehungen zu echten Menschen zu Kurz kommen. Deshalb wollen wir eine Gemeinschaft aufbauen. Zumindest versuchen wir es.”

Wenn Sie auch eine Frage auf UTalk stellen möchten, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Button.