Eilmeldung

Eilmeldung

Französische Muslime wollen Zeichen gegen den Terror setzen

Sie lesen gerade:

Französische Muslime wollen Zeichen gegen den Terror setzen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der Ermordung des Franzosen Hervé Gourdel durch Islamisten in Algerien haben sich in Saint-Martin-Vesubie hunderte Menschen zu einer Mahnwache versammelt. Auch Gourdels Frau und Sohn nahmen an dem Trauermarsch in der Heimatstadt des Bergsteigers teil.

Auch französische Muslime wollen ein Zeichen gegen den Terror setzen. Dalil Boubakeur, Präsident der muslimischen Gemeinde und Leiter der größten Pariser Moschee lud für Freitag zu einer großen Versammlung der Imame ein.

“Wir müssen alle zusammenstehen, und uns versammeln gegen Kräfte, die im Widerspruch zur Zivilisation stehen, zur Menschlichkeit und zu unseren Werten”, sagte Boubakeur.

Eine der IS-Miliz nahestehende algerische Gruppe, die sich Soldaten des Kalifats nennt, hatte Gourdel am Sonntag entführt und später vor laufender Kamera enthauptet.