Eilmeldung

Eilmeldung

Hamas und Fatah vereinbaren Einheitsregierung in Gaza

Sie lesen gerade:

Hamas und Fatah vereinbaren Einheitsregierung in Gaza

Schriftgrösse Aa Aa

Die rivalisierenden Palästinensergruppen Fatah und Hamas haben sich während Verhandungen in Kairo auf die Bildung einer Einheitsregierung im Gazastreifen geeinigt.

Nach Kämpfen zwischen den beiden Gruppen vor sieben Jahre geriet das Gebiet unter die Herrschaft der radikalislamischen Hamas. Nun soll die palästinensische Autonomiebehörde wieder die Kontrolle in Gaza übernehmen, wie Assam Ahmed, ein Vertreter von Fatah, in Kairo mitteilte.

Hamas zeigte sich bei den Verhandlungen offenbar kompromissbereit, um internationale Hilfe für den Wiederaufbau in Gaza zu sichern. “Es ist uns gelungen, der Geberkonferenz den Weg zu ebnen”, so der Hamas-Vertreter Moussa Abu Marsuk. “Die Geber wissen jetzt, dass ihr Geld sicher ist und von Anfang bis Ende gemeinsam mit den Vereinten Nationen verwaltet wird.”

“Entscheidend sind jetzt Zeitplan und Umsetzung der Vereinbarung”, so der euronews-Korrspondent Mohammed Shaikhibrahim. “Dabei sind die Sicherheitspolitik, die Grenzkontrollen und die Waffen im Gazastreifen die größten Herausforderungen.”

Laut palästinensischen Schätzungen sind für den Wiederaufbau in Gaza mehr als sechs Milliarden Euro erforderlich — das entspricht dem Zweieinhalbfachen des Bruttoinlandsprodukts des Gebiets.